Aktuelles

Aktuelles

 

THB: LEAN MARITIME im Experten-Interview über schlanke Schiffbau-Prozesse

07.03.2014

Für die Sonderbeilage „Schiffbauindustrie in Deutschland“ hat die Redaktion der „Deutschen Schiffahrtszeitung THB“ mit LEAN-MARITIME-Geschäftsführer Theo Herzog ein ausführliches Interview geführt. Das Thema: „Werften fit für die Zukunft machen.“

Damit der deutsche Schiffbau mittelfristig bestehen kann, müssen die Werften neben der Technologieführerschaft vor allem die operative Exzellenz in den Vordergrund stellen, um Kostennachteile abzubauen, so der Rat von Herzog. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen, seien alle Prozesse zu verschlanken und traditionelle Arbeitsmodelle in Frage zu stellen. Demnach biete der Einsatz von innovativen Arbeitsmethoden und -organisationen auf Basis von Lean Management den Werften Instrumente, ihre Produktivität im zweistelligen Bereich zu erhöhen. Wichtig dabei: „Das Thema ‚Schlanker Schiffbau‘ muss ganzheitlich betrachtet werden“, betont Herzog im Interview. Dazu zählen gleichermaßen die Verschlankung der Prozesse, der Produkte und der Organisation. Mit der richtigen Methodik seien erste Optimierungsmaßnahmen schnell gefunden, jedoch dürfe dabei die Veränderungsbereitschaft zur Umsetzung nicht unterschätzt werden.

Die Beilage mit dem kompletten Interview ist am 7. März 2014 erschienen (Seite 6).

http://www.thb.info/index.php?id=195


Back to overview