Aktuelles

Aktuelles

 

World Cruise Industry Review: Refit-Werftliegezeiten optimal planen

06.11.2013

Ältere Kreuzfahrtschiffe verursachen höhere Betriebskosten als Neubauten. Diese Kosten können die Reeder jedoch nicht an ihre Passagiere weitergeben. Im Gegenteil: Die Passagepreise liegen oft unter denen von neueren Schiffen. Um die Lücke zwischen Erlösen und Kosten jedoch nicht Jahr für Jahr größer werden zu lassen, setzen viele Reedereien auf ein Refit ihrer älteren Schiffe.

Wie bei einem solchen Refit kürzere Dockzeiten mit geringeren Arbeitskosten und gleichzeitig einer höheren Arbeitsqualität durch die Optimierung aller Prozesse verbunden werden können, haben die LEAN MARITIME-Berater in ihrem Online-Beitrag („Efficient and effective ship overhaul“) für das Magazin „World Cruise Industry Review“ erläutert.

Die Anforderungen an die Organisation und Umsetzung sind nämlich hoch: Innerhalb eines enorm kleinen Zeitfensters müssen Komfortansprüche und immer öfter auch Umweltschutzauflagen auf den neusten Stand gebracht werden.

Nicht selten tauchen dabei unvorhergesehene Probleme auf, zu deren Lösung viele Subunternehmen koordiniert werden müssen. Dabei kann der straffe Zeitplan schnell aus dem Takt geraten, was hohe, ungeplante Kosten verursacht.

http://www.worldcruiseindustryreview.com/contractors/shipbuilding-maintenance-and-design/lean-maritime-gmbh/

 


Back to overview